Reimer Pöschel

 

 

Die romanische Dorfkirche in Pomßen bei Leipzig, die zu den schönsten Kirchen Sachsens gezählt wird, mit dem 1557 nach Hans Reinhard errichteten halbplastischen und farbig gefassten Sandstein-Altar war es im Besonderen, die in mir, dem Kind, das brennende Interesse an der Kunst und den Wunsch nach künstlerischem Schaffen erweckte.
Meine ganze Entwicklung bis zum heutigen Tage zieht einen Bogen zwischen Stein und Form am Bauwerk, Form und Farbe in der Malerei. Vielmals hat mich beides gleichzeitig beschäftigt, besonderes Interesse zeige ich für alte Bauwerke .
Im Denkmalschutz sind es einige Gebäude in Deutschland, die bei der Restaurierung  meine Handschrift tragen, und in Europa sind es die Bilder, die von meiner Arbeit zeugen.
Ausstellungen in Berlin, Düsseldorf , Leipzig u.a.
 

 

Reimer Pöschel, Jahrgang 1943


Verweise zu Künstlern

© Copyright

dataq